Blog-Archive

[Lesemarathon] Horror & Thriller Lesenacht – Updates

bd1d9-lesenachtbannerschwarz

Guten Abend allerseits,

in weniger als 20 Minuten fällt schon der Startschuss zur ersten Horror & Thriller Lesenacht bei Wortgewalt und ich habe mir auch schon ein Büchlein bereit gelegt mit dem es losgehen soll. Ab 20 Uhr findet Ihr dann hier meine Antworten auf die Fragen und allgemeine Updates zum Lesefortschritt. Mal schauen, wie lange ich durchhalte. 😀

20 Uhr – Startschuss – 1. Frage

Foto 03.05.14 20 07 12Was willst du heute lesen und warum genau dieses Buch? Stelle es uns kurz vor J Hat diese Lesenacht dich dazu bewegt, auch mal etwas anderes als sonst zur Hand zu nehmen oder bist du in diesem Genre vollkommen zuhause? Hast du schon ein anderes Buch des Autors gelesen?

Und der Startschuss ist gefallen! Ich vergnüge mich heute Abend mit dem demnächst erscheinenden Agenten-Thriller von Terry Hayes mit dem hübschen Namen „Faceless – Der Tod hat kein Gesicht“. Das Buch habe ich als Vorabexamplar erhalten und möchte unbedingt herausfinden, wer hinter dem ziemlich abartigen aber perfekt geplanten Mord an einer jungen Frau steckt. Das Ganze scheint nämlich viel größer zu sein, als zunächst gedacht. Schon immer fühle ich mich im Thriller & Horror Genre zuhause, mit Agenten-Thrillern hatte ich es zwar noch nicht wirklich oft zu tun, aber ich bin immer gerne bereit, mich überraschen zu lassen. Also dann, ich steige auf Seite 75 ein, „nur“ noch knapp 750 Seiten zu lesen. 😉

21:00 Uhr – 2. Frage

Wow, ich habe knapp 100 Seiten gelesen in der letzten Stunde und das obwohl ich mit der Geschichte einfach nicht warm werden will. Nach knapp 60 Seiten beginnt der Autor, irgendeine verzwickte elend lange Vorgeschichte zu erzählen, ich hoffe doch, dass es jetzt langsam mal wieder um den Hauptplot geht. Aber hier wären erstmal die nächsten Fragen 🙂

Wie gruselig findest du dein aktuelles Buchcover auf einer Skala von 1 bis 10? Wie gefällt es dir und passt es zum Inhalt? Fällt dir spontan ein Cover ein, dass du wirklich total unheimlich findest?

Gruselig ist das Cover nun mal überhaupt nicht, daher eine 1. Aber ich finde dennoch, dass es gut zum Genre und auch zum Inhalt des Thrillers passt, schließlich geht es hier wohl um eine tickende Zeitbombe in Sachen Terrorismus und dahingehend ist das Cover echt gelungen. Auf Anhieb fällt mir jetzt nichts ein zum Thema unheimliche Cover, außer, dass die vom Festa Verlag immer gelungen sind. 😉

22:00 Uhr – 3. Frage

Weitere 50 Seiten gelesen, jetzt endlich geht es wieder um den Hauptplot. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich von dem Buch halten soll. Es ist irgendwie seltsam.

Da ich davon ausgehe, dass ihr alle irgendwas mehr oder weniger „böses“ lest: Mit welchem Charakter eures Buches würdet ihr momentan auf keinen Fall tauschen wollen? Warum?

Kurz und knapp: mit allen. Da gibt es irrsinnige Terroristen, unleidliche CIA Geheimagenten und allerhand andere verschrobene Gestalten. Das ganze Buch und sein drohendes Unheil wirken ziemlich unbehaglich auf mich 😉

 

Advertisements

[Lesemarathon] Horror & Thriller Lesenacht bei Wortgewalt

Hallo liebe Leute,

am kommenden Samstag, den 3. Mai, findet eine spezielle Lesenacht für alle statt, die es gerne blutrünstig, gruselig und spannend mögen. 😀 Der Startschuss fällt natürlich erst, wenn es draußen langsam dunkel wird, schließlich soll auch die Atmosphäre passen. Gelesen wird von 20 Uhr an, bis einem die Augen zufallen oder man sich ängstlich unter der Bettdecke versteckt, je nachdem! 😉

Ich werde mir auf alle Fälle vornehmen, Peter Huths „Berlin Requiem“ fertig zu lesen und wenn ich es schaffe, werde ich auch noch mit „Faceless“ von Terry Hayes anfangen. Einmal Zombies in Berlin, einmal abscheuliche Morde, das klingt doch gut.

Schaut doch mal bei Wort-Gewalt vorbei, dort gibt es natürlich noch mehr Infos zur Lesenacht und über rege Teilnahme wird sich sicherlich auch gefreut. 🙂

[Lesemarathon] Lesefee`s Marathon-Woche

Hallo allerseits,

für heute habe ich mein Pensum an nerviger Schreibarbeit abgearbeitet und bin gerade bei meiner täglichen Blogtour auf die Ankündigung einer ganzen Lesemarathon-Woche bei der lieben Lesefee gestoßen! Auch wenn in der  Marathon-Woche das Sommersemester schon wieder im vollen Gange ist, möchte ich diese Chance nicht verpassen, um nach meiner aktuellen Flaute und der Aussicht auf wenig Lesezeit noch einmal die Zeit intensiv zu nutzen.

Stattfinden soll das Ganze vom 10. bis zum 17. April, das Lesen und Austauschen über den aktuellen Stoff steht dabei ganz im Fokus, wozu auch noch eine entsprechende Facebook-Veranstaltung erstellt werden wird. Für alles Weitere und überhaupt einen ganz tollen Blog, schaut doch mal bei der Lesefee vorbei. 🙂

[Lesemarathon] Kleines Fazit und Auslosung

Hallo liebe Leser und fleißige Marathonteilnehmer!

Ich habe mir gerade in aller Ruhe Eure Beiträge angeschaut und hoffe doch, Ihr hattet genau so viel Spaß beim Lesen wie ich! 🙂 Für den ersten kleinen Lesemarathon auf der Seitenwiese haben wir einige Seiten und Bücher zustande gebracht, sodass man definitiv sagen kann: es war ein gelungener Marathon.

Ich persönlich habe 84 Seiten Sachbuch und ca. 400 Seiten von „Winter der Welt“ gelesen und komme damit auf knapp 500 gelesene Seiten an nur einem Wochenende, was trotz vielen Unterbrechungen enorm viel ist!

Natürlich will ich auch gerne noch den Gewinn unters Volk bringen und dazu habe ich die Glücksfee gerufen, die am Ende Schneekatze aus dem Lostopf gezogen hat. 😀 Ich schicke Dir spätestens morgen noch eine Benachrichtigungsmail, falls Du es nicht schon hier mitbekommen hast.

[Lesemarathon] Updates Freitag bis Sonntag

Hallo liebe Leser,

in knapp zwei Stunden fällt der Startschuss zum Einweihungs Lesemarathon, habt Ihr Eure Bücherstapel schon bereit gelegt? 😀

Ich komme gerade aus dem Kino und nach knapp drei Stunden „Der Medicus“ (ein toller Film!) sind meine Augen schon ganz schön erschöpft. Mal schauen wie weit ich heute komme. In diesem Post findet Ihr von heute bis zum Sonntag meine Fortschritte, die ich regelmäßig aktualisieren werde. Heute wird das aber wohl nicht mehr so oft sein. 😉

Freitag – 20 Uhr

Ich starte mit meinem aktuellen Sachbuch „Like mich am Arsch“ auf S. 115

Freitag – 21:10 Uhr

Das erste Buch ist geschafft! Aber es waren auch nur noch knapp 80 Seiten. 😉 Ich werde jetzt mal auf Euren Blogs vorbeischauen und mich dann evtl. mit „Winter der Welt“ aufs Sofa zurückziehen, aber der lange Tag hat schon seine Spuren hinterlassen. Ich wünsche Euch noch viel Spaß und Durchhaltevermögen, wir lesen uns dann morgen! 🙂

Samstag – 14:23 Uhr

Nach einem ziemlich mauen Freitag habe ich heute schon fast 200 Seiten geschafft und das nach nur zwei Stunden! Ken Follett weiß einfach zu fesseln und das werden definitiv nicht die letzten Seiten für heute gewesen sein. Jetzt erstmal einen Kaffee! 🙂

Samstag – 16:33 Uhr

Nach einer Kaffeepause habe ich nochmal gut 100 Seiten gelesen, so dass ich jetzt bei Seite 365 bin! Allerdings machen meine Augen schon langsam schlapp und deshalb gibt es jetzt eine längere Pause. Wahrscheinlich werde ich heute Abend noch ein bisschen lesen.

Sonntag – 15:49 Uhr

Ohje, der restliche Samstag war ein Reinfall! Heute habe ich bereits 100 Seiten gelesen, aber das werden vermutlich nicht mehr werden, weil es noch einiges zu tun gibt und heute Abend Sherlock auf dem Programm steht. 😉 Insgesamt fast 500 gelesene Seiten können sich aber durchaus sehen lassen. 🙂